Kompetente Unterstützung bei Konflikten

  • Finden Sie und Ihr Partner nicht mehr die richtigen Worte?
  • Ist Ihre Beziehung irgendwie festgefahren?
  • Häufen sich Missverständnisse und Streitereien?

Lösungen gemeinsam erarbeiten

Als zertifizierte Mediatorin liefere ich Ihnen keine fertigen Antworten,
sondern unterstütze Sie in der gemeinsamen Erarbeitung einer Lösung,
die von allen als fair und gerecht empfunden wird und die es allen Beteiligten erlaubt, sich auch künftig wieder begegnen zu können.
Möglich ist das, weil eine Mediation die Interessen und Bedürfnisse aller Beteiligten berücksichtigt. Nicht der Kampf steht im Vordergrund, sondern
das miteinander erarbeiten.

Ich habe mich darauf spezialisiert, vor allem bei Streitigkeiten und Auseinandersetzungen in Partnerschaften zu mediieren und unterstütze sie, einen Weg zu finden, der Sie zusammenführt. (Lebenspartner und Lebenspartnerinnen, Geschwister, Eltern-Kinder, Freunde und Freundinnen).

Dabei helfen mir meine Erfahrungen als Therapeutin (Hypnose/Somatic Experiencing).

Die Geschichte der Orange

Zwei Personen streiten sich um eine Orange. Schliesslich einigen sie sich
darauf, die Orange in zwei gleiche Teile zu schneiden. Sie gehen nach Hause.
Die eine Person backt einen Kuchen und braucht dazu die Schale. Die andere Person macht sich einen Fruchtsaft. Hätten die beiden nach dem dahinterliegenden Bedürfnis gefragt, hätte jeder die ganze Orange erhalten,
die eine Partei die ganze Schale und die andere Partei das gesamte
Fruchtfleisch. Und genau um das geht es in der Mediation.

Wenn Konflikte nicht mehr selber gelöst werden können

In der Mediation unterstützt die Mediatorin in der Rolle einer unparteilichen Dritten die Konfliktparteien, verhärtete Fronten aufzubrechen, und so gemeinsam Lösungen zu finden, die den Interessen und Bedürfnissen aller gerecht werden.

Führen im Mediationssetting

Den Zug stossen - nicht ziehen

Publikation von Jacqueline Erb

in Zeitschrift "perspektive mediation" 4| 2014

zum Artikel...

 

 

Kulturschock und Rückkehrschock

Publikation von Jacqueline Erb 

in Lehrbuch Kultur,

Dietmar Treichel, Claude Hélène Mayer (Hrsg.) Waxmann Verlag 2011

zum Artikel...